Ein besonderes pädagogisches Angebot

Starke Veränderungen in Gesellschaft, Arbeitswelt und ein Wandel in den Familienstrukturen sowie die gestiegenen Anforderungen an Bildung und Erziehung, erfordern den Ausbau von außerunterrichtlichen Betreuungs- und Förderangeboten.

 

Darauf hat auch Mittelschule Vilsbiburg reagiert. Ab dem Schuljahr 2008/09 wurde der gebundene Ganztagszug komplett ausgebaut. Somit wird jeweils eine Klasse der Jahrgangsstufen 5 bis 9 als gebundene Ganztagsklasse geführt.

 

Es handelt sich hierbei im Vergleich zu einer offenen Ganztagsschule um ein besonderes pädagogisches Angebot.

 

Ganztagsklassen haben im Gegensatz zu Regelklassen eine völlig andere Tagesstruktur:

 

Schriftliche Hausaufgaben sind im Allgemeinen nicht mehr vorgesehen, da das Üben bereits in der Schule unter Leitung von Lehrkräften erfolgt. Ein Angebot an Arbeitsgemeinschaften wie z. B. Künstlerisches Gestalten, Ballspiele, Kochen oder Technik für Kinder berücksichtigt die Interessenlage der Schüler. Hier sei vor allem auf das Projekt bewegter Ganztag hingewiesen, das von der Universität Passau begleitet wird. 

Das gemeinsame Mittagessen ist ein wesentlicher Bestandteil des Ganztagsbetriebes und somit verpflichtend. Nur dafür müssen die Eltern die Kosten tragen. Die zusätzliche Unterrichtszeit und die Teilnahme am Freizeitprogramm ist kostenfrei.

 

Für Rückfragen steht die Mittelschule Vilsbiburg unter Tel. 08741 6450 gerne zur Verfügung.

 

Ein Teil unseres Ganztagsteams

Margot Seidel               Roswitha Hauck             Helga Niedermeier

Wie wird in den gebundenen Ganztagesklassen gearbeitet?

  • Rhythmisierter Unterrichtstag
  • Differenziertes Förderangebot
  • Unterrichtsergänzende und individuelle Arbeits- und Übungsphasen
  • Veränderte Lern- und Unterrichtskultur
  • Angebot einer Mittagsverpflegung
  • Pädagogisch gestalteter Neigungsbereich
  • Öffnung von Schule unter Einbeziehung qualifizierter externer Partner
  • intensive Elternarbeit
  • Angebote zur Förderung sozialer Kompetenzen

Ziele unserer Ganztagsschule:

  • Ausbildungsreife
  • bestmöglichster Abschluss - am besten guten Quali
  • Ausbau von Begabungen - eigene Talente erkennen
  • Schwächen verbessern
  • "Lernen und Leben"

Rahmenbedingungen:

  1. Unterricht täglich (Mo. - Do.) bis 15:30 Uhr
  2. Ganztagsklassen haben 12 Lehrerstunden mehr pro Woche
  3. Elternbeitrag für das Mittagessen
  4. freiwillig
  5. Vertrag zwischen Schule und Elternhaus gilt für jeweils ein Schuljahr
Zusammenarbeiten:
  • Jugendsozialarbeit: Tanja Maier
  • Förderlehrkraft: Michéle Helmstädter
  • Externe Partner:
    • enge Kooperation mit der Agentur für Arbeit
    • Kooperationspartner aus der Wirtschaft
    • Mobiler Sonderpädagogischer Dienst (MSD)
    • Rote Raben Vilsbiburg
    • Atelier Herbst
    • Altenheim Vilsbiburg